Yin-Yang Balance

Yin-Yang Balance

Yin-Yang - das Polaritäts- und Wandlungsprinzip

Die von China ausgehende jahrtausende-alte Betrachtung aller Naturphänomene, beschreibt ein kosmisches Ordnungsprinzipg das für alles Leben auf der Erde gleichermaßen wirksam ist. Yin-Yang wirkt für die Natur und alle Menschen gleich. Der Kreis an sich, wird in vielen Kulturen verwendet, um natürliche zyklische Veränderungsprinzipien zu erklären.

Wir leben in einer Welt der Polarität, alles hat zwei Seiten, die sich einander bedingen und zusammengehören, wie die 2 Seiten einer Medaille. Dadurch wird in gewisser Weise eine gesunde Spannung aufgebaut. Sowohl in der Natur, in unserer Gesellschaft als auch in unserem Körper und in unserem Inneren. Es gibt überall Gegensätze wie:
oben-unten, innen-außen, Logik-Intuition, denken-fühlen, Nähe-Distanz, Feuer-Wasser, aktiv-passiv usw.

Beide Qualitäten haben die gleiche Wichtigkeit, ohne das eine könnten wir das andere schwer fassen. Es gilt nicht besser-schlechter sondern sowohl-als-auch oder alles-hat-seine-Zeit.

Die Polarität beinhaltet ein weiteres Prinzip, das sich im Yin und Yang wiederspiegelt: Alles unterliegt dem Wandel, nichts ist statisch, alles fließt und verändert sich. Wenn etwas zu Ende geht beginnt etwas Neues, auf Ruhe folgt Aktivität, auf den Tag folgt die Nacht.
Auch unser Körper, unser menschlisches Wesen unterliegt den Kräften der Dualität und den Gesetzmäßigkeiten der Erde, hier spiegeln sich die Elemente der Natur und die in der Schöpfung geltenden Prinzipien.

In der Natur beobachten wir natürliche Rhythmen wie die Jahreszeiten, Ebbe/Flut, Leben/Sterben, Werden/Vergehen, Wachstum/Ruhephase.
Wir kennen Rhythmen wie Schlaf-, Atem-, Herzrhythmus, Menstruationszyklus, Organuhr, Lebenszyklus usw.
Die Natur und unser Körper ist immer bestrebt das dynamische Gleichgewicht zu erhalten. 
Diese Harmonie ist langfristig gegeben, wenn beide Seiten Raum erhalten und gelebt werden, deshalb verfügt die intakte Natur und ein gesunder Mensch auch über viele Ordnungsmechanismen die Ungleichgewichte ausgleichen können, aber irgendwann beginnt das System zu kippen. (Bsp. Burnout oder die aktuelle Umweltsituation.)        
Die Gesetzmäßigkeiten von Yin und Yang und die natürlichen Wandlungsphasen zu kennen und zu leben, kann sehr hilfreich sein – im Alltag und in der Meisterung des Lebens.

Yin und Yang ist aus der Balance geraten!

Momentan überwiegt in beinahe allen Bereichen das YANG, was auf Dauer zu einem persönlichen und globalen Ungleichgewicht geführt hat.
Der Lebensstil und unsere Werte verursachten die Verschiebung hin zum YANG, es dominiert das männliche Prinzip (nicht der Mann): Aktivität, Wissen, Logik, Analyse, Leistung werden schon in der Kindheit forciert auf Kosten von Kreativität, Spiel, individuelle Entfaltung und Bewegung.
Die Außenwelt, das Sicht- und Meßbare und Dinge wie Technik, Zielfokussierung, Maximierung, Status, Effizienz sind primär wichtig und anerkannt.

Das YIN – die Innenwelt, das Sein, Gefühle, Intuition, Kreativität, das Unsichtbare, das Fühlbare, das Verborgene, Ruhe und Nichtstun, die Muße hat nicht mehr sehr viel Platz. Die Yin-Qualität ist Halt zu geben, zu bewahren, die Ganzheit im Blick zu haben, zu verbinden, zu nähren – das Weibliche/Mütterliche Prinzip.
Die vielen Ablenkungen verändern auch unsere Fähigkeit der Achtsamkeit und die gesund-kreative Langeweile.
Das YIN gilt es zu stärken, zu nähren und so kann sich die Balance wieder einstellen. Besonders Frauen haben den natürlichen Zugang zum Yin.

Yang, die Kraft des Geistes kommt von oben und ermöglicht die Materialisierung – Materie entsteht (Das Werden) und bindet das Geistige.
Yin, die Kraft der Erde kommt von unten und ist bestrebt sich zu Vergeistigen – Materie löst sich auf (Das Vergehen) – das gibt das Geistige frei.
Wir beschäftigen uns fast ausschließlich mit dem Yang – dem Sichtbaren, Messbaren, dem Körper, dem Weltlichen
das Yin – das Unsichtbare, Seelisch-Geistige bleibt unentdeckt, ungenützt und kann sich deshalb schwer entfalten und entwickeln.

Weitere Artikel zu diesem Lieblings- und Lebensthema von mir findest du im BLOG.

Erfahre mehr über Yin-Yang!

WERTvolles zum Thema Yin-Yang

Bücher Yin-Yang, 5 Elemente, Energetik
Achim Ecker, Das heilende Tao
Mike Mandl: „Ich Yin – Du Yang“ und „Meridiane – Landkarten der Seele“
Shendo Verlag, Das Buch der Wandlung
 Burgi Sedlak, Dein Herzensweg zu mehr Gesundheit & Lebensfreude

Blogs & Websites
Shendo Verlag
Bacopa – Bildungszentrum, Verlag, Shop
Das Zentrum – TCM-Wissen für den Alltag

Des Kaisers Medizin: TCM-Onlinekurs-Selbstheilung
 10 % Ermäßigung auf alle Lektionen  „Selbstheilung nach TCM“ mit dem
Gutscheincode: brandauer10

FÜR ALLE FRAUEN
Frauen sind die Hüterinnen des Yin!

Mehr zum Erwachen des Weiblichen und der Rückkehr zum YIN

Kontakt und Informationen

Bewusst Sein inBalance

Inspiration für ein bewusstes Leben in Balance

Monika Brandauer

Salurnerstraße 1, 6020 Innsbruck

+43 699 / 107 14 323
info@bewusstsein-seminare.at

Standort

Jetzt zum Newsletter Anmelden